Franka und Ori

  • Rasse: Europäisch Kurzhaar
  • Geschlecht: weiblich und männlich
  • Geboren: unbekannt
  • Farbe: schwarz
  • FIV: negativ
  • Leukose: negativ
  • Vermittlung an: Katzenliebhaber mit Freigang, nur zusammen

Bereits seit 2015 saßen Franka  und Ori in unserem Gehege für die etwas wilderen Katzen. Dort sind die Katzen untergebracht, die erst einmal nicht normal vermittelt werden können. Normalerweise bleiben die Katzen dort, bis wir ein neues, passendes Zuhause z.B. auf einem Bauernhof oder in einem Reitstall für sie finden können.
Beide haben aber so große Fortschritte gemacht, dass sie Anfang Juni 2019 umziehen durften. Vom Gehege für unsere „Wilden“ in eines unserer Katzenzimmer. Sie folgen damit anderen Samtpfoten, die schon umziehen durften, da sie sich so großartig entwickelt haben.
Franka hat sich super gemacht, von der anfangs sehr schüchternen „komm mir bloß nicht zu Nahe“-Kätzin, die über einen anderen Tierschutzverein zu uns kam, zur neugierigen, erzählfreudigen Schmuserin. Mittlerweile frisst sie aus der Hand und zeigt sich sehr interessiert an ihren Menschen, besonders, wenn Futter im Spiel ist. Ihre Bezugspersonen begrüßt sie fröhlich und erzählfreudig, sie kann es mittlerweile kaum erwarten, dass man sich zu ihr setzt. Auch fremde Menschen werden mittlerweile freudig begrüßt. Ori ist eher der stille Teilhaber, er beobachtet und glänzt durch passive Anwesenheit. Mit Franka ist er aber ein Kopp und ein Ar….

Lange haben wir hin und her überlegt, ob wir beide wirklich nur zusammen vermitteln sollen, immerhin haben es beide auch einzeln schwer genug, da sie so schüchtern sind. Im Katzenzimmer haben beide aber gezeigt, dass sie zusammen bleiben möchten.

Ihre neuen Besitzer benötigen Geduld, Ruhe und sollten ihnen die Zeit geben, die sie zum Auftauen benötigen.

Franka sucht Paten!

Wollen auch Sie Pate werden?