Spocky

Rasse: Jack Russel- Mischling
Geschlecht: Rüde
Geboren: 2014
Hundeverträglich? Ja, Hündinnen, Rüden testen
Katzenverträglich? Nein
Vermittlung an: Hundeerfahrene Menschen, keine kleinen Kinder

 

Ursprünglich stammt der Terrier- Mischling Spocky aus Rumänien, seit seiner Ankunft in Deutschland wurde er zum „Wanderpokal“ und wechselte mehrmals den Besitzer.

In vielen Situationen ist Spocky sehr unsicher, schon sein Blick scheint „hilf mir“ zu rufen, denn er benötigt dringend einen hundeerfahrenen Menschen an seiner Seite, der ihm Stabilität und Sicherheit gibt.

Im neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder leben, mit weiblichen Artgenossen kommt er in der Regel sehr gut zurecht. Wie er sich mit Rüden versteht, müsste man austesten. Definitiv nicht zu seinen neuen Mitbewohnern sollten Katzen zählen, die hat er zum Fressen gern. Spocky ist stubenrein, kann aber momentan nicht alleine bleiben, das müsste man mit ihm von der Pike auf üben.

Der sportliche Rüde möchte geistig aber auch körperlich ausgelastet werden, seine neuen Besitzer sollten die körperliche Aktivität also nicht scheuen und bereit sein, mit Spocky noch die ein oder andere Hundetrainingsstunde zu absolvieren.