Unterstützung in schweren Zeiten für Tierbesitzer

Liebe Tierfreunde und Tierbesitzer,

Corona macht leider vor niemandem Halt – die wirtschaftlichen Auswirkungen durch Entlassungen und Kurzarbeit sind überhaupt noch nicht absehbar, treffen jedoch jeden einzelnen Betroffenen sehr hart….
Seit Jahren unterstützt der Tierschutzverein Trier mit seiner Aktion „Schmackofatz“ Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen ihr geliebtes Tier abgeben müssten, weil sie die Versorgung mit Futter und Pflegemitteln nicht mehr leisten könnten…

In Zeiten von Corona können wir natürlich das Tierheim nicht einfach so öffnen, dennoch können Sie für Ihr Haustier Unterstützung erhalten, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
– Sie schicken uns eine Voranmeldung des persönlichen Bedarfes von etwa 4 Wochen für Ihr/e Haustier/e per Mail an info@tierheim-trier.de
– Sie fügen Ihrer Mail einen Nachweis als PDF bei, aus dem hervorgeht, dass Sie aktuell Kurzarbeitergeld, ALG II, Sozialunterstützung, vergleichbare Zahlungen oder eine niedrige Grundrente beziehen. Diese Unterlagen werden bei uns selbstverständlich vertraulich behandelt, sind jedoch leider erforderlich.
– Sie teilen uns mit, an welchem Tag Sie die Unterstützung bei uns am Tierheim-Tor abholen möchten
– Sie erhalten dann eine Mail mit der Bestätigung und Ihrer persönlichen Abholnummer
– Es erfolgt eine kontaktlose Übergabe durch Bereitstellung am Tor

Wir wünschen Ihnen vor allem, dass Sie und Ihre Tiere gesund durch diese schwierige Zeit kommen!
Ihr Tierschutzverein Trier und Umgebung e.V.