Bibi, die misstrauische Puli-Mix-Dame mit ausgeprägtem Beschützerinstinkt

  • Rasse: Puli-Mix
  • Geschlecht: weiblich
  • Geboren: Januar 2016
  • Farbe: grau
  • Hundeverträglich: nach Sympathie, aber eher Einzelhund
  • Katzenverträglich: noch nicht getestet
  • Vermittlung an: Halter, die sich mit der Rasse auskennen oder auseinandersetzen wollen, eher nicht zu kleinen Kindern, kein Stadthund

Neuzugang Bibi wurde von ihren Haltern bei uns abgegeben, weil sie nicht mehr mit ihr zurecht kamen. Bibi kam vor ca. 1 1/2 Jahren aus Ungarn zu der Familie und zeigte sich zunächst unauffällig. Die letzten Monate wurde sie in der Familie auffällig, knurrte oder zeigte die Zähne. Beißversuche gab es keine. Bei uns zeigt sich Bibi zunächst zurückhaltend, misstrauisch und dennoch kooperativ. Sie wartet ab und es scheint, als ob sie die Situation erst einmal einschätzt, um dann zu entscheiden, wie sie sich verhalten muss. Da Bibi erst seit Kurzem bei uns ist, brauchen wir noch ein wenig mehr Zeit mit ihr, bevor wir mehr über sie schreiben. Daher werden weitere Infos nach und nach folgen.

Die ersten Hundevergesellschaftungen hat sie schon hinter sich und dabei schon mal gezeigt, dass sie generell durchaus verträglich ist – allerdings braucht Bibi wirklich ein standfestes Gegenüber, denn „Weicheier“ haben bei ihr nix zu lachen, die macht sie einfach platt. Das ist natürlich kein feines Benehmen und wir arbeiten gerade daran. Doch ist das nun Bibis aktueller Stand mit anderen Hunden umzugehen. 🙂 Bei Menschen verhält es sich ähnlich, Bibi braucht wirklich ganz klare und konsequente Ansagen, sonst entscheidet sie einfach selbständig.

Wer sich für Bibi interessiert sollte wissen, dass ein Puli grundsätzlich treu und anhänglich gegenüber seinen Bezugspersonen ist. Doch typisch Hirtenhund ist er loyal zu seinem Rudel und misstrauisch gegenüber Fremden, dabei jedoch nicht aggressiv. Er ist lebhaft, temperamentvoll und klug, was in Kombination mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein dazu führt, dass er gerne die Führung übernimmt, wenn ihm sonst kein Anwesender dazu geeignet erscheint. Allerdings hält ein wohlerzogener Puli seinen Halter immer im Blick und freut sich über dessen Kommandos, die er gerne und gewissenhaft ausübt. Die Rasse gilt als sehr kinderlieb und beschützt ihr Rudel mutig und selbstbewusst.