Zwergkaninchen zu vermitteln

Derzeit warten noch viele Zwergkaninchen (Böcke kastriert, Weibchen unkastriert) auf ein neues Zuhause. Die Kaninchen sitzen überwiegend in Außenhaltung, einige in unbeheizter Innenhaltung.

Sie stellen ganz bestimmte Ansprüche an ihr neues Zuhause. Ein handelsüblicher Kleintierkäfig ist für die Haltung nicht ausreichend. Einzelhaltung ist ausgeschlossen.
Erschwerend für die Vermittlung kommt hinzu, dass sie auch gesundheitlich ihr Päckchen zu tragen haben.
Im Bestand wurde bei einigen Tieren E.Cuniculi nachgewiesen, ebenso wurden bzw. werden aktuell einige Tiere gegen Syphilis behandelt. Eine Testung aller Tiere ist leider nicht möglich und somit wissen wir nicht genau, welches Tier möglicherweise welchen Erreger in sich trägt. Einige Tiere werden bzw. wurden auch gegen Schnupfen behandelt, der leider auch chronisch werden kann
Näheres zu den Krankheiten ist hier nachzulesen:
Für weitere Fragen und zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Tierheim unter info@tierheim-trier.de.
Bis zur Vermittlung freuen sich unsere Kleintiere über Frischfutter jeglicher Art, Trockenfutter von Versele Laga Complete, Trockenkräuter, Heu und Stroh sowie große Kaninchenhäuschen mit zwei Ein- und Ausgängen.